Die Corona-Pandemie hat die Welt seit mehr als einem Jahr fest im Griff. Sie hat unseren Alltag grundlegend verändert und wird langfristig tiefe Spuren hinterlassen. Die Pandemie trifft alle Menschen auf unserer Erde. Die einen mehr, die anderen weniger. Neu ist, dass diese Erfahrung zeitgleich das Leben der Menschen auf allen Kontinenten massiv bestimmt. Das zeigt, dass wir alle in EINER Welt leben.  

Jede*r von uns hat unterschiedliche Erfahrungen mit der Pandemie und deren sozialen, politischen und wirtschaftlichen Auswirkungen gemacht. 

Wir wollen von Dir erfahren, wie Du diese Situation erlebst, was die Pandemie mit Dir und Deinem Leben gemacht hat. Wie hat sie Deinen Blick auf die Welt verändert? Welche Auswirkungen hat sie auf Deine Pläne und Dein Leben? Was hast Du gemacht, was Du sonst nicht gemacht hättest? Welche neuen Herausforderungen haben sich durch die Pandemie für Dich ergeben? Was ist das Erste, was Du machst, wenn der Spuk vorbei ist? 

Jetzt wird nur Dir zugehört! Teile Deine Erfahrungen, Gedanken, Eindrücke und Gefühle zur Corona-Pandemie auf kreative Weise mit anderen. Wenn du möchtest, kannst du dabei eine oder mehrere der obigen Fragen thematisieren– sei es in Form von Texten, Videos, Bildern, Songs oder Instagram-Storys. Deinem Einfallsreichtum sind keine Grenzen gesetzt. Wir freuen uns auf Deinen Beitrag!

Einsendungen bitte bis 30.07.2021 an: storytellingnight@posteo.de

Bei der anschließenden Storytelling-Night am 25. September 2021 in Saalfeld ist die Bühne für Dich frei!
Wenn Du möchtest, kannst Du Deinen Beitrag dort präsentieren und auch online mit anderen jungen Menschen aus der ganzen Welt teilen.